Wand-Trends 2021: Diese Tapetenmuster & Co. sind angesagt

Christine Bauer Christine Bauer
Wand, press profile homify press profile homify Modern Walls and Floors
Loading admin actions …

Tapeten sind längst nicht nur monotoner Wandschmuck. Sie werden durch die neuen Muster und Trends zu wahren Kunstwerken an der Wand. Grafisch, floral, animalisch, opulent – jeder kann seine Individualität bei der Wandgestaltung mit etwas Kleister, Geschick und Zuschnitt ausleben!

Grafik-Tapete – couragierte Highlights an der Wand

Geometrische Formen, glasklare Abgrenzungen und aufregende Farbspiele – die grafischen Tapeten waren nie weg und sind 2021 noch viel stärker zurück. Die extravaganten Muster stehen im Mittelpunkt und werden großflächig auf den Tapeten präsentiert. Untermalt wird das Ganze von abgestimmten Farbwelten, vor allem durch neutrale Töne.

Alles wirkt harmonisch und dennoch bringen die zufällig aus der Reihe tanzenden Details das Tapeten-Highlight. Rechtecke in verschiedenen Graunuancen, umgeben von schwarzen Rahmen und zufällig kleine Zylinder in Orange – bei solchen und ähnlichen Tapetenkompositionen haben die Augen der Betrachter viel zu entdecken. Genau das ist bei der Gestaltung von Wohnzimmer und Co. gewollt. Abgerundet wird der grafische Look der Wand durch Accessoires (beispielsweise Kissen oder Vasen) in Unifarben.

Wanddesign in Stein- oder Marmoroptik: auch mit DIY ganz leicht möglich

Der Industrielook in Betonoptik ist als Wanddesign noch immer beliebt. Doch Marmor und Stein werden bei Innenarchitekten immer beliebter. Räume in hellen Tönen mit verschiedenen Stein-Schattierungen sorgen für einen optischen Hingucker. Wer dazu glamouröse Töne wie Messing, Gold oder Silber kombiniert, kreiert einen unnachahmlich-eleganten Look.

Für DIY-Liebhaber ist dieser Trend bei der Wandgestaltung mithilfe der passenden Farben und einer cleveren Stempeltechnik leicht umsetzbar. Die benötigten Utensilien gibt es beispielsweise bei der Stempel Factory, um das individuelle Stein-Muster zu zaubern. Wer weniger DIY-affin ist, findet unzählige fertige Tapeten, bei denen die Steinoptik thematisiert ist. 

Ich glaube, ich stehe im Dschungel – üppige Botanik an der Wand

Pflanzen wirken sich nachweislich positiv auf das Gemüt aus. Fehlt die Zeit, um das üppige Grün in Töpfen zu pflegen, kann die passende Wandgestaltung weiterhelfen. Tapeten im angesagten Botanik-Look sind ideal für großzügige Wandflächen, beispielsweise in Flur oder Diele. Das sogenannte Guerilla-Gardening fällt mit Sicherheit auf und vermittelt ein wahrlich erholsam-erfrischendes Gefühl. 

Abgebildet werden in fotorealistischen Darstellungen ganze Wald-Szenarien. Großflächige Farne, üppige Wurzeln, Ranken, Moos – der Wald zieht mit jeder einzelnen Tapetenbahn in die eigenen vier Wände.

Wandgestaltung mit Flügelschlag: Vögel in allen Farben und Formen als Dekoration

Nicht nur für Ornithologen ein facettenreicher Gestaltungstrend für die Wand: Tapeten mit Vogelmotiven. 2021 flattert so einiges über die trendigen Wandmotive. Beliebt sind vor allem Dschungel-Szenen mit Papageien, Kolibris oder anderen exotischen Vogelarten.

Auch die heimische Vogelwelt findet Anklang. Neben Möwen, Gänsen oder Reihern ist vielleicht auch das Rotkehlchen (der Vogel des Jahres 2021 in Deutschland) zu finden. Gepaart mit anderen Naturbewohnern wie Eichhörnchen oder Rehen und so manchem Blattwerk wird aus der Wand ein wahres Naturkunstwerk in Tapetenform.

Die Naturszenarien sind wahlweise in dezentem Schwarz-Weiß oder in aufregenden leuchtenden Farben gehalten. Fotorealistische Abbildungen mit strahlend blauem Himmel oder weißen Zuckerwattewolken dürfen für das echte Naturerlebnis nicht fehlen.

1001 Nacht: opulente Dekore und aufwendige Muster nicht nur für das Schlafzimmer

Angesagt sind 2021 auch opulente Muster. Pate dafür steht häufig der alte Holzblockdruck, der mit Indigo-Tönen und opulenten Farbnuancen kombiniert wird. Das Ergebnis: exotische Wandgestaltung der Extraklasse. Die aufwendig gestalteten Tapeten eignen sich optimal, um das Schlafzimmer gekonnt in Szene zu setzen.

Besonders gut kommen die opulenten Tapeten-Bildnisse auf kleineren Wänden als Highlight zur Geltung. Wer sich für diese Tapeten-Extravaganz entscheidet, sollte auf Zurückhaltung bei der übrigen Raumgestaltung achten. Am besten mit unifarbenen Accessoires kombinieren.

Fototapeten für den Urlaub zu Hause

Fototapeten waren nie richtig weg und sind noch immer ein echter Designklassiker in den eigenen vier Wänden. Der Ausblick auf das weite Meer, die imposante Steilküste oder ein Lavendelfeld in der Provence – es gibt alle Motive.

Bei der Auswahl des Motives ist Geschick gefragt. Neben dem Motiv spielt auch die Raumgröße eine wesentliche Rolle. Große Motive sind für große Wände und Räumlichkeiten gemacht. Wer die ausladende Meer-Szenerie in einem kleinen Raum an die Wand bringen möchte, erlebt vielleicht eine Enttäuschung. Statt erholsamem Blick auf die breiten Wogen gibt es gedrungene Meeresträume. 

Optimal für kleinere Räume sind punktuelle Fotoimpressionen. Wer sich das Gefühl von Sonne, Strand und mehr auf einer kleineren Wand verewigen möchte, kann eine Fototapete mit Strandkorb und kleinem Sand-Szenario wählen.

Bilder

Abbildung 1: pixabay.com @ Engin_Akyurt (CC0 Creative Commons)

Abbildung 2: pixabay.com @ Eduardo-Silva (CC0 Creative Commons)

Zusammenarbeit mit Marcel Deutsch

Need help with your home project?
Get in touch!

Discover home inspiration!