9 geniale Fertighäuser, die du so nicht erwartet hättest

Request quote

Invalid number. Please check the country code, prefix and phone number
By clicking 'Send' I confirm I have read the Privacy Policy & agree that my foregoing information will be processed to answer my request.
Note: You can revoke your consent by emailing privacy@homify.com with effect for the future.

9 geniale Fertighäuser, die du so nicht erwartet hättest

Mandy Markwordt—homify Mandy Markwordt—homify
Modern Houses by Büdenbender Hausbau GmbH Modern
Loading admin actions …

Fertighäuser werden immer beliebter. Was früher noch als Massenware verschrien war, zeichnet sich heute durch eine individuelle Bauweise sowie jede Menge weiterer Vorteile aus. Ein besonderer Pluspunkt für ein Fertighaus im Vergleich zu einem Massivhaus ist die kurze Bauzeit. Ein Fertighaus besteht in der Regel aus einer industriell gefertigten Holzkonstruktion, die direkt vor Ort montiert werden kann. Daher ist solch ein Haus, nach einigen Monaten Vorbereitungszeit, kurz nach dem Aufbau bezugsfertig. Dieses sogenannte schlüsselfertige Bauen gewinnt in unserer schnelllebigen Zeit immer mehr an Bedeutung. 

Dass vorgefertigte Eigenheime ähnlich wie Architektenhäuser sehr wohl individuellen Ansprüchen angepasst werden können, beweisen moderne Modelle mit Flachdach, Häuser in verschiedensten Stilrichtungen oder auch der klassische Bungalow. Zudem entsprechen moderne Fertighäuser auch mehrheitlich energieeffizienten Standards.

Die 9 Fertighäuser in diesem Artikel zeigen euch, welche Besonderheiten so ein Haus noch alles mit sich bringen kann…

1. Klassisches Einfamilienhaus²

Auf einer Wohnfläche von 123 m² werden mit diesem vorgefertigten Einfamilienhaus von Fingerhaus Träume wahr. Dieses Modell wird der Kompaktklasse zugeordnet und überzeugt mit seinem attraktiven und vor allem preisgünstigen Design. Für den Innenraum ist ein großzügiger und offener Wohn-/Essbereich vorgesehen, der sich hervorragend als zentraler Treffpunkt einer vierköpfigen Familie eignet. Die Technik wird in einem großen Hauswirtschaftsraum untergebracht und sogar für einen eigenen Gästebereich mit anschließendem WC ist in diesem Haus ausreichend Platz.

2. Großes Fertighaus

Die Rensch-Haus GmbH garantiert in ihren Fertighäusern Weiträumigkeit, Offenheit und ein durchdachtes Wohnambiente. Dank eines offenen Grundrisses und großflächigen, bodentiefen Fenstern sind die Innenräume hell und lichtdurchflutet. Das hier zu sehende Haus misst 67 m² und ist—passend zum loftartigen Charakter der Räumlichkeiten—mit einer Wohnküche ausgestattet. Von dort aus gelangt man über einen separaten Zugang zu dem eingeschossigen Flachdachanbau.

3. Individuelles Fertighaus

Sein Eigenheim ganz nach eigenen Vorstellungen gestalten, das ist der Wunsch eines jeden Bauherren. Mit Living Haus kommt man diesem Ziel einen Schritt näher. So kann man beispielsweise die Fassade originell mit Holz oder Klinker gestalten oder man entscheidet sich für die klassische Variante mit Putz, bei der sogar smarte Farbakzente möglich sind. Weitere maßgeschneiderte Details können ein hochformatiges Fensterdesign, ein Erker, Balkon und eine Gaube sein. Umsetzbar ist auch eine clevere Eingangsüberdachung oder ein Carport, der für Fahrräder und Autos ebenso wie fürs sommerliche Barbecue genutzt werden kann. Die Häuser von Living Haus werden in den Standards Energiesparhaus sowie KfW-Effizienzhaus 70 und 55 angeboten.

4. Besichtigung im Musterhaus

Wenn man sich für ein Fertighaus entscheidet, hat man den Vorteil, dass man ein paar Entwürfe schon mal als Musterhaus besichtigen kann. Das Unternehmen SchwörerHaus zählt zu den Pionieren der Fertighausbranche und hat in Deutschland und der Schweiz über 45 Musterhäuser verteilt. Bei einem Besuch eines solchen Hauses kann man einen Eindruck über architektonische Möglichkeiten, Raumgrößen sowie Ausstattungsoptionen gewinnen.

In der Fertighaus-Ausstellung Fellbach bei Stuttgart kann man dieses bezahlbare und wohnliche Einfamilienhaus-Konzept entdecken. Mit den versetzten Pultdächern und einer kompletten Innenausstattung werden Ansprüche an ein modernes, komfortables Wohnen hier eindrucksvoll inszeniert.

5. Bauen im mediterranen Stil

Über 250 m² Wohnfläche stehen einem bei diesem Entwurf der Finnscania Blockhausfabrik zur Verfügung. Das Gebäude erinnert mit seinem flachen Walmdach und nicht zuletzt aufgrund der großen Terrasse und des beeindruckenden Pools an ein Haus, das auch gut an der Mittelmeerküste stehen könnte.

Der Bau wurde in Holzrahmenbauweise errichtet und mit einem Edelputz versehen. Die strahlend weiße Fassade harmoniert bestens mit der hellen Gestaltung des Außenbereichs und hebt sich damit deutlich von jedem 08/15-Einfamilienhaus ab.

6. Hochmodernes Einfamilienhaus

In diesem Musterhaus namens Valentino kann man sich vorstellen, wie es sich anfühlen muss, auf höchstem Niveau und mit fortschrittlicher Technologie zu wohnen. Das Baunternehmen Büdenbender Hausbau entwickelte das sogenannte Plus-Energie-Haus, das in der Lage ist, mehr Energie zu erzeugen, als es verbrauchen kann. Und davon profitiert man auf vielfältige Weise: Die überschüssige Energie kann beispielsweise als Ökostrom ins Netz eingespeist werden und verschafft somit den Bewohnern zusätzliche Einnahmen.

Ein Highlight dieses Fertighauses ist das Atrium. Der nach oben offene Bereich befindet sich in der Mitte des Hauses und erstreckt sich über zwei Etagen. Er kann völlig individuell gestaltet werden und sorgt auf jeden Fall für eine außergewöhnliche Wohnatmosphäre. Der 182 m² große Flachdachbau ist zudem mit einer intelligenten Haussteuerung ausgestattet.

7. Schnell bauen und Geld sparen

Laut Puschmann Architektur ist die kurze Bauzeit einer der größten Pluspunkte eines Holzbaus im Vergleich zum Massivbau. Durch die verkürzte Bauzeit von etwa 5 Monaten entsteht für ein Einfamilienhaus ein Finanzierungsvorteil von ca. 12.000 Euro.

Daher können sich auch die Bauherren dieses zweigeschossigen Einfamilienhauses glücklich schätzen. Das Gebäude wurde in Holzrahmenbauweise auf einer massiven Bodenplatte im KfW 55 Standard erstellt. So ein Holzhaus trägt aktiv zum Klimaschutz bei, da es aus einem nachwachsenden Rohstoff hergestellt wird und dieser obendrein wärmedämmend ist.

8. Massives Fertighaus

Schnelligkeit, hohe Präzision durch werkseitige Vorfertigung, trockener Ausbau auf der Baustelle, sowie eine enorme Wirtschaftlichkeit mit besonderer Qualität und Langlebigkeit—all diese Punkte zeichnen das hier zu sehende sogenannte ICON-Haus von Dennert Massivhaus GmbH aus. Dabei handelt sich um einen vollmassiven Baukörper, bei dem zusätzlich Wert auf den besten Brand- und Schallschutz und ein optimales Wohnklima gelegt wurde. So steht dieses Fertigmodell einem Massivhaus in nichts nach.

Die massiven Raum-Module sind bereits wohnfertig ausgebaut und werden an einem einzigen Tag auf der Baustelle montiert. Alle Arbeitsschritte in der Produktion werden nach zertifizierten Qualitätsabläufen ausgeführt und kontrolliert. Die zur Verfügung stehenden Haustechnikpakete sind von unabhängigen TÜV-Energieberatern zertifiziert.

9. Fertighaus mit viel Glas

Wenn es um moderne Fertighäuser geht, darf HUF Haus nicht fehlen. Das Unternehmen ist bekannt dafür, aus vorgefertigten Bauteilen hochwertige Fachwerkarchitektur entstehen zu lassen. Lichtdurchflutete Räume und ein naturnahes Lebensgefühl sind ein Markenzeichen der HUF Häuser. 

Dieses großzügig verglaste Fachwerkhaus hat eine Wohnfläche von insgesamt 349,72 m². Allein das clever konstruierte Dachgeschoss bietet mit 113,4 m² erstaunlich großen Wohnraum, der beispielsweise zum Einrichten eines Gästebereichs genutzt werden kann. Sämtliche Räumlichkeiten gehen fließend ineinander über, wodurch die Wohnqualität enorm gesteigert wird.

Wer es nun kaum erwarten kann, mit der Planung seines persönlichen Traum-Fertighauses zu beginnen, der kann sich direkt an unsere Architekten oder Bauunternehmen wenden.

Modern Houses by Casas inHAUS Modern

Need help with your home project?
Get in touch!

Discover home inspiration!