Das Sofa gründlich reinigen: Schritt für Schritt-Anleitung

Simone Orlik Simone Orlik
Sofas, QuartoSala - Home Culture QuartoSala - Home Culture Modern Living Room
Loading admin actions …

Wir wollen uns heute einmal mit dem Thema Sofa beschäftigen. Und zwar geht es heute nicht um die schönsten neuen Trendstücke, sondern um etwas ganz Pragmatisches: Nämlich wollen wir uns ansehen, wie man am besten sein Sofa reinigt. Jetzt denkt Ihr: Ach, das wissen wir doch. Einmal saugen und fertig! Aber wisst Ihr, wie viele Bakterien und Schmutz sich dort eigentlich ansammeln? Immerhin sitzen wir dort jeden Tag mit Kind und Kegel oder Haustier, trinken einen Kaffee oder Tee und auch gerne mal das Abendessen vor dem TV-Gerät. Deswegen reicht es nicht, das Sofa nur zu saugen. Hin und wieder ist auch eine gründliche Reinigung notwendig.

1. Gründliche Reinigung

Der erste Tipp zur Reinigung Eurer Couch ist die gründliche Reinigung mit einem hochwertigen Nass- und Trockensauger oder gerne auch Dampfreiniger. Dieses Gerät sprüht Wasser mit einem leichten Reinigungsmittel auf das Sofa, das nach einer kurzen Einwirkzeit den alten Staub und Schmutz bindet. Mit einem Sauger können wir das Reinigungsmittel einfach absaugen. Wir empfehlen, dies zwei oder drei Mal pro Jahr zu tun, je nachdem, wie stark Euer Sofa beansprucht wird. Wer keinen Dampfreiniger hat, kann sich mit einem speziellen Spray behelfen und später mit einem nebelfeuchten Tuch darüber gehen. Hausfrauen-Tipp: Natron ist die Wunderwaffe, auch bei der Reinigung des Sofas. Einfach ein wenig trockenes Natronpulver auf das Sofa streuen, über Nacht einwirken lassen und am Morgen wegsaugen. 

2. Haustiere, oje!

Wer von Euch besitzt ein Haustier? So toll es auch ist, Katze oder Hund im Haus zu haben: Es macht auch Arbeit, denn die Tiere haaren – gerade im Herbst und Frühjahr, wenn ein Fellwechsel ansteht. Einfach lassen sich die Haare aufsammeln, in dem wir mit einem einfachen großen Paketklebeband oder einer Fusselrolle über das Sofa gehen. Die Haare bleiben am Klebestreifen haften. Noch besser: Dem Haustier ein eigenes Körbchen zur Verfügung zu stellen. 

3. Nassreinigung

Wenn Ihr Kinder habt, sehen die Sofas und Sessel meistens auch danach aus. Überall finden sich die fettigen und schmutzigen Hände auf der Couch. Mit einem speziellen Fleckenentferner lassen sich diese Stellen aber ohne Rückstände entfernen. Tipp: Geht auch vorsichtig mit Kernseife. In aller Regel solltet Ihr aber darauf achten, dass Ihr einen Fleck so schnell entfernt, wie es geht. Sind sie eingezogen und getrocknet, hat man mehr Mühe damit. 

4. Helle Möbel

Helle Töne sind gerade in einem Familienhaushalt nicht immer ideal. Deswegen sollten wir vor dem Kauf eines neuen Möbelstücks bedenken, ob es wirklich in unser Wohnzimmer und unsere Lebensweise passt. In Haushalten mit Kindern oder Tieren machen sich zum Beispiel abwaschbare Sofas gut. Kunstledersofas sollten in der Regel nur feucht abgewischt werden. Ein echtes Ledersofa lässt sich mit destilliertem Wasser und etwas Kernseife reinigen. 

5. Wie einfach ist das Sofa zu pflegen?

In Sofas mit neutralen Farbtönen vermischen sich Schmutz und Flecken mit der Farbe des Sofas und sind dadurch weniger auffällig. Das sollte man beim Kauf einer Couch mit bedenken. Kräftige, helle Farben wie das Gelb in unserem Beispiel sind dagegen relativ sensibel, wenn es um den einen oder anderen Flecken geht. Was auch simpel und schön ist, sind Sofas mit Stoffen in wilden Prints. Da geht auch mal ein größerer Fleck unter. Übrigens: Manche Sofas haben spezielle Bezüge zum Abnehmen und Waschen. Das ist zwar etwas aufwändiger, aber besonders hygienisch.

6. Wenn alles nichts mehr hilft, hilft der Polsterer

Die Polster Eures Sofas sind eigentlich noch prima in Schuss, allerdings lassen die Bezüge zu wünschen übrig und müssen dringend ersetzt werden? Wenn alle Reinigungstipps scheitern, könntet Ihr überlegen, einen Polsterer zu bestellen. Die haben oft tolle Ideen, wie sich alte Sofas mit neuen Bezügen zu einem neuen Möbelstück verwandeln lassen.

Need help with your home project?
Get in touch!

Highlights from our magazine