Diese 7 Dinge solltet ihr jeden Tag für ein sauberes Zuhause tun! | homify

Request quote

Invalid number. Please check the country code, prefix and phone number
By clicking 'Send' I confirm I have read the Privacy Policy & agree that my foregoing information will be processed to answer my request.
Note: You can revoke your consent by emailing privacy@homify.com with effect for the future.

Diese 7 Dinge solltet ihr jeden Tag für ein sauberes Zuhause tun!

Simone Orlik Simone Orlik
Modern Living Room by Luna Homestaging Modern
Loading admin actions …

Hell, sauber, aufgeräumt: Unsere Häuser und Wohnungen zeigen sich so von ihrer besten Seite. Aber zu jeder Zeit ein sauberes Haus zu haben, erfordert schon eine gewisse Kontinuität in Sachen Haushalt. Regelmäßigkeit scheint hier das Stichwort zu sein: Denn sofern wir jeden Tag einige Minuten Zeit finden, um grundlegende Haushaltsarbeiten zu erledigen, hat das Chaos nur wenige Chancen, sich überhaupt auszubreiten. 7 Tipps haben wir heute für dich an der Hand, die dich durch das Durcheinander bringen könnten.

1. Räume lüften

Mehrfaches Lüften gehört zu den wirklich notwendigen täglichen Haushaltsarbeiten, die jeden Tag auf uns warten—es sei denn, es steht uns eine vollautomatische Lüftungsanlage zur Verfügung. Dabei ist das eigentliche Lüften – mal abgesehen vom Öffnen und Schließen der Fenster—nicht besonders viel Arbeit. Wir vergessen es leider nur zu oft. Also setzen wir uns doch zu bestimmten Zeiten am Tag eine Erinnerung – das kann ein Zettel am frühen Morgen am Badezimmerspiegel sein, eine Erinnerung auf dem Smartphone, wenn wir die Arbeit verlassen oder eine Notiz in der Küche nach dem Abendessen. Mit der Zeit schleicht sich so eine Routine ein und das Lüften wird zur Gewohnheit.

2. Aufräumen

Auch das Thema Aufräumen kann zu einer unangenehmen Tätigkeit werden, muss es aber nicht. Sofern wir uns jeden Tag einige Minuten Zeit nehmen, Ordnung im Flur, Küche, dem Wohnzimmer und den Schlafräumen zu schaffen, bleibt die Unordnung überschaubar. Tun wir es nicht, sammeln sich immer mehr Berge an Papier auf dem Esstisch, türmt sich Geschirr in der Küche oder wächst der Wäscheberg. Unser Tipp: Familien sollten auf jeden Fall jedes Familienmitglied in das regelmäßige Aufräumen mit einbinden. Verteilt auf verschiedene Köpfe, macht es das Leben für alle leichter.

3. Oberflächen reinigen

Staubsaugen ist im Grunde eine Arbeit, die schnell geht und die sofort sichtbare Verbesserungen der Wohnung mit sich bringt. Wenn dann einmal unerwartet Besuch vor der Türe steht, ist zumindest das große Chaos beseitig. Auch Tischoberflächen, vor allem aus Glas, mögen die tägliche Reinigung. Denn Wasserränder von Trinkgläsern oder Kaffeeflecken sehen unhygienisch aus.

4. Tageslicht

Ein Vorteil der heutigen großen Fenster ist das an schönen Tagen ins Haus strömende Tageslicht. Das tut vor allem gemeinsamen Wohnbereichen gut, die dann sofort einen Hauch sympathischer wirken – und ohne, dass wir etwas hätten machen müssen. Nutzen wir also das natürliche Licht, so gut wie es geht – an tristen und regnerischen Tagen im Herbst und Winter müssen wir wieder schnell genug auf künstliche Beleuchtung setzen. Unser Tipp: Statt dicker Vorhänge vor den Fenstern machen sich filigrane Rollos oder Plissees gut, die sich bei schönem Wetter dezent zusammenschieben lassen.

5. Betten machen

Engel & Völkers Bodrum Modern Bedroom by Engel & Völkers Bodrum Modern
Engel & Völkers Bodrum

Engel & Völkers Bodrum

Engel & Völkers Bodrum

Aufgeräumte Betten machen einen besonders effektvollen Eindruck—und zwar in jedem Zimmer. Denn sie stehen meistens inmitten eines jeden Raumes, wo der Blick des Betrachters zuerst hinfällt. Nehmen wir uns doch nach dem Aufwachen einige Minuten Zeit, um alle Betten kurz zu lüften und zusammenzuschlagen. Leeres Geschirr kann in die Küche, dreckige Wäsche darf schon in die Waschmaschine, um während unserer Abwesenheit zu waschen.

6. Küchengeräte reinigen

Die vielen Küchengeräte wie Öfen, der Herd oder auch kleinere Geräte wie Mixer, Toaster oder Küchenmaschinen sind in vielen Familien täglich im Einsatz. Deswegen ist es umso wichtiger, dass wir die Geräte nach jedem Gebrauch sofort reinigen. Auf diese Weise kann sich Dreck nicht langfristig festsetzen. Einmal im Monat sollten wir uns dennoch Zeit nehmen, um das Küchenzubehör einer gründlichen Reinigung zu unterziehen.

7. Die tägliche Routine im Badezimmer

Um dem täglichen Schmutz im Bad etwas entgegenzusetzen, gibt es einige Möglichkeiten, die besonders effektiv sind. Wir duschen jeden Morgen? Ein Abzieher hilft nach dem Duschen, die Glasoberfläche der Duschkabine von innen zu trocknen. So hat Kalk kaum eine Chance, sich abzusetzen. Auch WC und Waschbecken sollten wir aus hygienischen Gründen einmal am Tag reinigen. Und schmutzige Wäsche oder Handtücher am besten nach Gebrauch direkt entsorgen.

Modern Houses by Casas inHAUS Modern

Need help with your home project?
Get in touch!

Discover home inspiration!