9 günstige Küchentipps, die bares Geld sparen | homify | homify
Error: Cannot find module './CookieBanner' at eval (webpack:///./app/assets/javascripts/webpack/react-components_lazy_^\.\/.*$_namespace_object?:2982:12) at at process._tickCallback (internal/process/next_tick.js:189:7) at Function.Module.runMain (module.js:696:11) at startup (bootstrap_node.js:204:16) at bootstrap_node.js:625:3

Request quote

Invalid number. Please check the country code, prefix and phone number
By clicking 'Send' I confirm I have read the Privacy Policy & agree that my foregoing information will be processed to answer my request.
Note: You can revoke your consent by emailing privacy@homify.com with effect for the future.

9 günstige Küchentipps, die bares Geld sparen

Simone Orlik Simone Orlik
modern  by Piwko-Bespoke Fitted Furniture, Modern
Loading admin actions …

Auto, Lifestyle, Hauskredite: Manchmal haben wir den Eindruck, dass unser Leben teurer und teurer wird. Dabei gibt es eigentlich viele Möglichkeiten, Geld zu sparen. Zuweilen scheint es uns nur an Kreativität zu fehlen. Weil wir uns mit diesem Thema immer wieder konfrontiert sehen, haben wir heute eine Sammlung mit 9 ungewöhnlichen Tipps vorbereitet, wie wir in der Küche bares Geld sparen können. Glaubt Ihr nicht? Wir aber!

2. ​Haltbarkeitsdaten im Auge behalten

Wenn in Schränken oder Schubladen Chaos herrscht, können wir nur schwer frische von sehr alten Lebensmitteln unterscheiden. Und wenn wir dann entrümpeln, fallen unendlich viele Packungen und Konserven oder Gewürze an, die das Verfallsdatum lange überschritten haben. Mit einem gut organisierten Küchensystem und nicht zu vielen Produkten im Schrank, fällt die Ordnung leichter. Übrigens: Was für Schubladen gilt, gilt auch für Kühlschränke und Gefriertruhen.

1. ​Auf saisonale Produkte setzen

Setzen wir auf Produkte aus der Region. Sie sind nicht nur billiger, sondern auch frischer und viel besser für die Umwelt. Denn viele Lebensmittel umrunden die halbe Welt, bevor sie ihr Ziel erreichen. Das muss nicht sein.

3. ​Reinigungsmittel selbst herstellen!

Das wissen wir alle: Reinigungsmittel für die Küche können richtig ins Geld gehen. Wir meinen aber, dass das nicht so sein muss. Statt viele verschiedene Produkte für unterschiedliche Oberflächen zu kaufen, kommt man auch mit einem universalen Haushaltsreiniger zurecht. Alternative: Selbst hergestellte Hausmittel funktionieren manchmal besser als die vielen Reiniger aus dem Supermarkt.

4. ​Zu Hause essen

Wir lieben die wöchentlichen Besuche im Restaurant oder der Fast Food-Kette gleich um die Ecke? Verabschieden wir uns doch einmal davon und essen zu Hause. Unser Körper wird es uns danken. Und unser Portemonnaie auf jeden Fall!

5. ​Küchenzubehör zum Selbermachen

Wir alle geben viel Geld für Küchenzubehör aus.  Das können nötige wie unnötige Dinge sein. Aber könnten wir nicht auch selbst Hand anlegen und Accessoires wie Frühstücksbretter selbst herstellen? Die Alternative zum DIY-Projekt: Auf Flohmärkten finden sich immer wieder bezaubernde Sachen, die auch noch echte Unikate sind – und das für kleines Geld.

6. Der erste Kaffee am Morgen…

modern  by Piwko-Bespoke Fitted Furniture, Modern
Piwko-Bespoke Fitted Furniture

White Modern High-Gloss Kitchen.

Piwko-Bespoke Fitted Furniture

… könnte, ja könnte aus der eigenen Kaffeemaschine kommen und unseren Koffeinbedarf für die ersten Morgenstunden decken. Denn immer nur „Coffee to go“ produziert nicht nur unendlich viel Müll. Es ist auch richtig teuer! Kaufen wir uns doch lieber eine hochwertige Sorte Kaffeebohnen für zu Hause und genießen den Kaffee mit allen Sinnen.

7. ​Alte Geräte austauschen

In der Tat kann es vorkommen, dass dieser Punkt zunächst zu scheinbar höheren Investitionen führt. Aber gerade alte Geräte wie Kühlschränke oder Kochplatten verbrauchen sehr viel Strom, so dass es wirtschaftlich besser wäre, sie gegen effizientere Geräte auszutauschen.

8. Die eigene Kräuterbank

modern  by chris+ruby, Modern
chris+ruby

Longboard Cherry by chris+ruby

chris+ruby

Diejenigen von uns, die schon einmal Kräuter auf der Fensterbank der Küche gezogen haben, wissen was für ein tolles Gefühl es ist, frische Kräuter zu riechen, mit ihnen zu arbeiten und sie zu ernten. Für die Zubereitung unseres Essens sind frische Kräuter Alleskönner, denn sie verleihen den Speisen ganz besondere Aromen. Und im Gefrierfach sind die geernteten Kräuter ganz einfach eingefroren.

9. ​Selbst einmachen

Wir alle lieben Konfitüre zum Frühstück, freuen uns über eingelegtes Gemüse oder einen schönen Quittenschnaps nach dem Essen. Die Wahrheit ist: All das lässt sich nicht nur alles selbst zur Erntezeit im eigenen Garten herstellen. Es ist auch noch eine Art von Tätigkeit, die unheimlich entspannen kann. Und frei von Konservierungsstoffen ist es auch noch gesund. Unser Tipp: Wer zu viel eingemacht hat, bindet eine schöne Schleife um die Flasche und etikettiert sie. Und fertig ist ein wundervolles Geschenk zum Geburtstag oder zu Weihnachten.

Modern Houses by Casas inHAUS Modern

Need help with your home project?
Get in touch!

Discover home inspiration!