Dekorationsfehler, die Du unbedingt vermeiden solltest

Request quote

Invalid number. Please check the country code, prefix and phone number
By clicking 'Send' I confirm I have read the Privacy Policy & agree that my foregoing information will be processed to answer my request.
Note: You can revoke your consent by emailing privacy@homify.com with effect for the future.

Dekorationsfehler, die Du unbedingt vermeiden solltest

Simone Orlik Simone Orlik
Bloomingville at House Envy by House Envy Scandinavian
Loading admin actions …

Bunt oder Ton in Ton? Minimalistisch oder wuchtig? Verspielt oder kühl? Unsere vier Wände sind das Spiegelbild unserer selbst. Denn sie geben uns ein sicheres Zuhause. Ohne Dekoration wirken aber die schönsten Möbel nicht. Wir zeigen euch die häufigsten Einrichtungsfehler und geben Tipps, wie ihr eure Räume zu echten Hinguckern macht und mit welchen Deko-Ideen ihr das meiste aus eurem Zuhause herausholt.

1. Sorgfältig eine passende Beleuchtung wählen

So banal es klingen mag: Mit der optimalen Ausleuchtung eines Raumes schaffen wir bereits eine unverwechselbare Atmosphäre, ohne überhaupt dekoriert zu haben. Beispiel gefällig? Schaltet an einem kalten Winterabend die funktionale Deckenlampe in Ihrem Wohnzimmer an. Gemütlich? Eher nicht! Hier würden eher dezente Steh- oder Tischlampen für eine indirekte Beleuchtung des Raumes sorgen. Unser Tipp: Plant zuerst sorgfältig, für welchen Zweck ihr welches Zimmer nutzen möchtet. Am Esstisch kommt die Familie zusammen, um gemeinsam zu essen und zu spielen? Dann gehört über den Tisch eine Lampe, die den Bereich gut ausleuchtet. Im Wohnzimmer möchtet ihr eine Leseecke einrichten? Achtet hier durch eine spezielle Leselampe für die optimale Unterstützung der Augen. Und im Bad wollt ihr euch jeden Morgen schminken? Dann sorgen Leuchter am Spiegel für ein kräftiges Licht.

2. In Ruhe alle Räume des Hauses erforschen

Dekorieren macht Spaß! Aber bevor wir uns ins kreative Getümmel stürzen, sollten wir uns zuerst jeden Raum in Ruhe anschauen. Stiefkinder sind häufig die Ecken in einem jeden Raum. Denn die stopfen wir gerne mit Dingen voll, die wir nicht in Szene setzen wollen: Mülleimer, die Yogamatte oder Taschen aller Art gehören dazu. Eine leere Ecke kann aber eine bewusst schöne Inszenierung eines Raumes sein. Versucht euch mal daran und entrümpelt großzügig. Auch nicht genutzten Wänden begegnen wir fast in jedem Haus. Eine witzige Idee, die wir aus vielen Restaurants und Cafés kennen, sind Kreidetafeln. Hier finden unzählige Notizen der gesamten Familie Platz: Erinnerungen, fehlende Lebensmittel oder Termine sind die Klassiker. Und wenn mal nichts anfällt? Dann freut sich jeder über einen lieben Spruch auf der Tafel.

3. Der richtige Farbenmix

Wir weisen jedem Raum seine eigene Funktion zu. Und durch unsere individuelle Gestaltung unterstützen diese. In Eingangsbereichen finden sich Garderoben und Kommoden, um Schuhe, Schals und Mützen zu verstauen. Sofas, Kissen und Decken finden im Wohnzimmer ihren angestammten Platz. In Küchen beherbergen wir Geschirr, Töpfe, Pfannen und Kräutertöpfchen. Respektiert die Funktion der einzelnen Räume und ihr werdet sehen, wie einfach ihr zu individuellen Konzepten kommt. Das Ton-in-Ton gehaltene Schlafzimmer mit Naturfußboden zeigt in Perfektion, wie es gehen kann: Ein Bett, ein flauschiger Teppich und zwei reduzierte Lampen tauchen den Raum in eine entspannte Wohlfühl-Atmosphäre, die signalisiert: Hier kommen wir zur Ruhe!

4. Details mehr Beachtung schenken

Die Leseratten unter uns haben nicht nur immer ein gutes Buch zur Hand. Wir möchten sie auch besonders schön ausstellen. Eine Vielzahl an Bücherregalen in allem möglichen Formen und Farben tummeln sich heute auf dem Markt. Egal, welchen Einrichtungsstil man hat: Hier wird man immer fündig. Eine besonders witzige Idee ist dieses kurvige Regal, das an der Wand befestigt wird. Es beherbergt nicht nur Ihre Lieblingsbücher, in denen Sie immer mal wieder gerne blättern. Durch seine Größe und Optik ist es auch ein gleichberechtigter Stellvertreter für ein Gemälde an der Wand.

5. Keine Stile vermischen, die nicht zueinander passen!

Bloominville Storage Unit by House Envy Scandinavian
House Envy

Bloominville Storage Unit

House Envy

Farben sind ein wichtiges Element bei jeder Raumgestaltung. Wir Menschen reagieren auf die verschiedenen Töne mit ganz unterschiedlichen Reizen und Gefühlen. Die Signalfarbe Rot wirkt zum Beispiel stimulierend, Blau wirkt kühl und Grün soll uns beruhigen. Gerade in zeitgenössischen Häusern setzt man heute wieder auf Farbe, um gegen das Grau oder Weiß von Fassaden einen Kontrast zu setzen. Oft werden ein bis zwei Leitfarben ausgewählt, die sich wie ein roter Faden durch die gesamte Inneneinrichtung ziehen. Generell empfiehlt es sich, bei Schlafräumen sanfte und ruhige Farbtöne zu verwenden. In Küchen oder Wohnräumen können wir es, je nach eigenem Stil, ruhig mal knallen lassen. Bei Kinderzimmer sollte man bedenken, dass Mädchen und Jungen nicht nur in ihrem Zimmer spielen, sondern auch Hausaufgaben machen oder schlafen. Deswegen ist hier die Entscheidung für das passende Farbkonzept besonders wichtig.

6. Praktisch, komfortabel und stilecht

In eurer Lieblingsboutique steht ein tolles Dekostück, dass es euch angetan hat. Aber leider passt es so gar nicht in den übrigen Wohnstil? Manchmal ziehen sich Gegensätze an – auch beim Einrichtungsstil. Eine ausgefallene Skulptur in einem puristischen Wohnraum setzte Elemente besonders in Szene und kann toll wirken.  Auch ein frischer bunter Sommerstrauß in einem kühl eingerichteten Haus wirkt wie ein fröhlicher Farbenkleks. Aufpassen sollte man allerdings, wen mehr als zwei Stile miteinander vermischt werden. Das kann in der Gesamtoptik leicht zu einem unrunden Bild führen, in dem man sich nicht mehr so recht wohlfühlt. Hört am besten auf euren Bauch: Wenn wir uns in einem unserer Räume wohlfühlen und entspannen können, dann haben wir ins Schwarze getroffen. Fühlen wir uns aber eher unruhig, sollten wir nachforschen, woran es liegen könnte und verändern das Arrangement entsprechend.

Modern Houses by Casas inHAUS Modern

Need help with your home project?
Get in touch!

Discover home inspiration!